European Outdoor Film Tour 22 (E.O.F.T.)

Wie auch die letzten Jahre und wohl auch die,ohne Unterbrechung (!), kommenden freue ich mich massivst auf ihren Einzug in unsere Stadt, stets einen festen Stammplatz in meinem Kalender genießend: Die European Outdoor Film Tour (EOFT)!

Für Kenner lässt sich das Programm bereits grob erahnen. Grob, weil das Programm alle Jahre wieder variiert und doch eine Konstante hat: Spektakulär wird es! Ich werde nicht Müde zu behaupten, dass in dieser von mir jedes Jahr ersehnten 2-stündigen Film-Mischung (8 Filme) für jeden etwas dabei ist. Unter anderem daran wird es wohl liegen, dass der auserkorene Veranstaltungsort, die Urania, alle Jahre wieder aus allen Nähten platzt.

Das diesjährige Gesicht der Ultrarunner Timothy Olson zeigt uns „The Mirage“,dass wandern nicht gleich wandern ist! Er läuft den Pacific Crest Trail nicht,wie andere, in 5 Monaten,sondern in 50 Tagen… Doch das ist natürlich noch nicht alles: Mountainbiker Gift Puteho nimmt uns mit auf die Trails seiner Heimat Sambia. Nouria Newman setzt in „WildWaters“ neue Standards im Kajaksport und die gehörlose Kletterin Sonya Wilson zeigt, dass Gemeinschaftsgefühl kein Gehör braucht. Sam Favret und Nikolai Schirmer widmen sich dem Schnee, während sich Carl Weiseth und  Ian Rineforts Dohne in „Helix“ rasante Verfolgungsjagden mit Paraglidern liefern. Alte Bekannte sind auch dabei: Die beiden Kletterer Tom Randall und Pete Whittaker (bekannt aus „Wide Boyz“ EOFT 13/14) nehmen sich in „BridgeBoys“ den „horizontalen El Cap“ vor und der ist nichts anderes als die Unterseite einer britischen Autobahnbrücke.

Das verspricht wieder ein fulminantes Fest für die Augen zu werden…schwitzende Handflächen Inklusive!

5.11. & 6.11.22, Urania, Beginn jeweils 15Uhr oder 19Uhr

12.12.22, Thalia Potsdam, Beginn 19.30Uhr

Tickets gibts hier

(YB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.