,

28.8.22 Unholy SAINT JHN

Man kann getrost sagen, dass SAINT JHN eine nicht ganz typische Karriere hingelegt hat. Allein schon, dass sein größer Durchbruch auf einem Remix eines seiner Tracks beruht, ist recht extravagant. Sowieso dürfte er einer der Musiker sein, dessen Machwerk man kennt, ohne dem Namen dahinter gewahr zu sein.

,

21.8.22 Gibbt euch Freddie Gibbs!

Ich möchte mit dem Statement meiner eigentlich nicht sonderlich rap-affinen Begleitung während Freddie Gibbs letzter Berlin-Show 2019 eröffnen: „Krass….das ist ja son richtiges Rap-Konzert…voll Geil!“ Nachdem ja bereits seit geraumer Zeit die Diskussion brennt, ob der derzeitig herrschende Sound überhaupt noch als Rap bezeichnet werden darf, stellt sich die Frage bei Freddie Gibbs einfach nicht!

,

10.9.22 Save as: Jpegmafia

Not your average Rapper! Jpegmafia und seine Werke sind nur schwerlich in die Kategorie einzuordnen, die der Ottonormal-Verbraucher als HipHop oder Rap bezeichnen würde!

,

*Cancelled* 3.7.22 G4 Boyz,mate!

Straight from the Streets of Staten Island,New York: the G4 Boyz! Das New Yorker Eiland hat bereits diverse Ikonen hervorgebracht, allen voran den WuTang Clan. Die beiden Brüder Buggy und Ice Baby fabrizieren jedoch einen Sound, der nicht so recht in die Stadt-Tradition passen will…

,

*ausverkauft* 9.7.22 U Might Got Soul, They R 47SOUL

47Soul erschienen erst 2015 auf der musikalischen Landkarte. Zumindest jenseits des deepsten Untergrundes. In diesem Jahr wurde ihr Debut „Shamstep“ released: der Name bezeichnet nicht nur ihr Erstlings-Werk, sondern auch ihren eigenen Musik-Stil. Eine Mischung aus Dubstep, HipHop und den Klängen ihrer Heimat, allen voran dem Dabke. Es wundert also auch nicht, dass sich auch in ausverkauften Hallen immer mal wieder Kreise bilden und die Dabke getanzt wird!

,

-cancelled!- F**k Starlord, here comes SCARLXRD

Mit fast 40 sind manche Konzerte so ne Sache für sich…man muss damit umgehen können, der Senior vor Ort zu sein. Neben dieser eher befremdenden Komponente hat der Generationskonflikt aber auch Vorteile: im Gegensatz zu meiner Generation haben junge Menschen noch richtig Euphorie & Energie, die die Halle zum brodeln bringt. Wenn es sich dann noch um einen SCARLXRD-Konzert handelt, sollte man schonmal den Feuerlöscher bereit halten!

,

10.6.22 She’s a hot BBYMUTHA

Lasst uns mal über Multi-Tasking reden: ich für meinen Teil bin ja schon mit laufen und atmen überfordert. Sowieso liegt die Belastbarkeit vieler eher im unteren Bereich. BBYMUTHA hingegen betreibt nicht nur eine Apotheke und zieht zwei Zwillingspaare groß, ganz nebenbei baut sie sich auch noch eine Rap-Karriere auf!

,

15.5.22 Keep it Spicy DENZEL CURRY

Manchmal hört man Musik und mag sie. Dafür muss man auch keine Analysen betreiben, es ist ein Gefühl. Ein Gefühl, das mich bei Denzel Curry ereilte. Das mag daran liegen, dass sein vom Memphis Underground der frühen 90er Jahren inspirierter Sound mir extrem zusagt. Das (alte) Zeug 8Ball, MJG und allen voran 3 6 Mafia feier ich heute noch massiv! Da sich der seit geraumer Zeit im Rap dominierende Trap-Sound an eben diesen Ikonen orientiert, herrschen seit längerem goldene Zeiten für South-Liebhaber…und da man auch nicht immer nur das alte Zeug hören will, kommt ein Denzel Curry da sehr gelegen!

,

30.4.22 I´ ve been VITALIC for 20 Years now!

Vitalic macht Techno-Musik. Das ist normalerweise nicht unbedingt mein musikalisches Barrio, zumindest, was die Namen von Interpreten angeht. Wie so oft hängt es aber einfach davon ab, was man mit der Musik des jeweiligen Künstlers assoziiert. In diesem Fall wurden mehrere seiner Tracks für den Graffiti-Film OneNightStand verwendet. Der mal sphärische, mal wummernde Sound von Vitalics Beats gingen eine wunderbare Symbiose mit den dunklen Action-Sequenzen der Sprüher ein…Liebe!

,

23.4.22 Bi-Ba-BONOBO

Unsere heutige Geschichte soll von einem musikalischen Kleinod namens Bonobo handeln. Bonobo ist aber kein wundersamerweise extrem musikalischer Primat. Es handelt sich um den englischen Musiker Simon Green. Ich bin leider nicht so gut im einordnen in Genres. Elektro?! Easy Listening?! Irgendwie sowas in die Richtung. Offiziell scheinbar Downtempo. Fakt ist, Bonobos Musik erzeugt Reaktionen, mit denen man nahezu 100%ig kalkulieren kann. Die gängiste ist Folgende: „Was ist denn das für üüüüüüberchillige Mucke???“

,

Am 08.04. heißt es All About Bass: SCHLACHTHOFBRONX ,JUBA, SARAH FARINA im Gretchen

Einst, es war im Jahre 2008, begab es sich in einem fernen Land mit fremden Sitten, die uns teils sonderbar erscheinen, dass sich die 3 Jungen Männer Subbass-Commandante Graf von Stierenfroed, Bass-King T und DJ King Augenring zu einer musikalischen Gruppierung zusammenfanden. Diese Vereinigung tauften sie auf den klangvollen Namen Schlachthofbronx.

,

29.4.22 Attention! DengueDengueDengue(-Fieber) im Gretchen

Endlich wieder offene Clubs,endlich wieder ein offenes Gretchen, endlich wieder all die geliebten Gretchen-Residents. Endlich wieder Dengue Dengue Dengue! Während wir Masken eher aus dem Rap-/HipHop-Game kennen, treten auch die beiden peruanischen Künstler Rafael Pereira und Felipe Salmon in wechselnder Verkleidung anonym auf. Ein Markenzeichen neben ihrem ungewöhnlichen Tropen-Bass-Tönen, die einen in eine wohlige Trance befördern.

,

7.5.22 Acid Arab pres. La Hafla

Das Pariser Electronic Music-Kollektiv Acid Arab hat sich in den letzten Jahren mit seinem betörenden Mix aus elektronischer Musik und arabischen Sounds und Vocals einen Namen in der europäischen Festival- und Clubszene gemacht und gehören längst zu den äußerst gern gesehen Stammgästen des Gretchens! Ob mit eigener Live-Show oder ihrer Partyreihe „La Hafla“ –  sie bringen die gotischen Hallen zum beben und brodeln!

,

12.9. 2022 SABA live im Lido

Streetlife International hat für uns eine Delikatesse in Sachen Independent Rap in der Auslage: Der Chicagoer Tahj Malik Chandler, besser bekannt unter seinem Rap-Pseudonym Saba wird im Lido einkehren. Im Handgepäck sein erst diesen Monat veröffentlichtes drittes Album „Few Good Things“ .

,

Zutatenliste: Klezmer, Hip-Hop und Trap

Der Unterschied liegt ja oft im Detail. Und so ist es auch hier: MishMosh. Nicht MischMasch, wie die Brause von Fritz-Kola. Nicht Mish-Masch, wie das bulgarische Gericht. MishMosh!