21.8.22 Gibbt euch Freddie Gibbs!

Ich möchte mit dem Statement meiner eigentlich nicht sonderlich rap-affinen Begleitung während Freddie Gibbs letzter Berlin-Show 2019 eröffnen: „Krass….das ist ja son richtiges Rap-Konzert…voll Geil!“ Nachdem ja bereits seit geraumer Zeit die Diskussion brennt, ob der derzeitig herrschende Sound überhaupt noch als Rap bezeichnet werden darf, stellt sich die Frage bei Freddie Gibbs einfach nicht!

Frederick Tipton wird 1982 in Gary, Indiana, geboren. Das ist deshalb relevant, weil er erst 2004 und damit in vergleichsweise gehobenen Alter auf der Rap-Agenda erschien. Der Weg war steinig: nachdem 2006 ein signing bei Interscope und ein Umzug nach LA zunächst als Ausstieg aus der in Gary nahezu obligatorischen kriminellen Laufbahn erschien, verlief die Sache leider im Sand. Midwest-Rap stand nicht allzu hoch im Kurs und ständige Auseinandersetzung mit der Polizei, u.a. wegen illegalem Waffenbesitz, schien dem Label zu heiß.

Gibbs kehr zurück nach Gary und nutzt die teils damals produzierten Tracks 2009 für die, auch von Mainstream-Medien (The NewYorker, LA Times), hochgelobten Mixtapes „The Misseducation Of Freddie Gibbs“ und „Midwestgangstaboxframecadillacmuzik“. Durch erste EPs mit Produzent Madlib steigert sich der Hype weiter. Die Gelegenheit für den Release seines Debuts „ESGN“ scheint günstig…doch wenn der mit den Releases eines Kanye und Jay-Z kollodiert, kann auch sowas im Sand verlaufen…

Doch Gibbs hat, wie man so schön sagt, Hunger! 2014 folgt „Pinata“, das erste Kollabo-Album mit Madlib. 2019 folgt „Bandana“. Ausverkaufte Touren waren die Folge. Zwischenzeitlich veröffentliche er 2015 noch sein Zweit-Werk „Shadow of Doubt“. Jüngst veröffentlichte er unangekündigt das Kollabo-Album „Alfredo“ mit The Alchemist. Die für den Song „Old English“ erhaltene goldene Schallplatte manifestiert nun hoffentlich endgültig seine wohlverdiente Position im RapGame!

21.8.22, Freddie Gibbs, Metropol, Einlass 19Uhr Beginn 20Uhr

Alle Infos und Tickets findet ihr hier und da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.