15. & 16.2. The DERYA YILDIRIM & GRUP SIMSEK-Takeover!

Derya Yildirim & Grup Simsek - Berlin // 16.02.23, 16.02.2023 -  Veranstaltungstipps - Veranstaltungen - Radio - WDR

Ich werde niemals müde werden, das Gretchen als Ort für Musik zu loben! Zu schön die Location, noch schöner die dort arbeitenden Menschen und das LineUp ist selbst für berliner Verhältnisse einzigartig! Umso größer der Ritterschlag, zu den Stamm-Acts des Gretchen zu gehören. Gleich zwei Nächte in Folge zu kriegen, ist dann wohl der Aufstieg in den Olymp…in diesem Sinne: Herzlichen Glückwunsch an Derya Yıldırım & Grup Şimşek! An aufeinanderfolgenden Abenden werden sie nebst illustren Gästen mit ihren Simsek-Nights die gotischen Hallen bespielen.

Derya Yilidrim & Grup Simsek verbinden anatolische Klänge mit zeitgenössischen Grooves, die von Psychedelia, Jazz, Funk und progressiven Rock-Einflüssen durchdrungen sind. Einen ähnlichen Ansatz verfolgen auch andere Bands, eine der bekanntesten dürfte wohl die amsterdamer Truppe Altin Gün sein. Der Sound der Bands mag auf Anhieb ähnlich klingen, ist aber doch anders. Derya und die Grup Simsek klingen, und ich hoffe, ich werde dafür nicht gelyncht, türkischer. Weniger Funk, mehr Folklore.

Das mag vor allem an Derya Yildirims Einfluss liegen: diese führt die Truppe mit ihrem hypnotisierenden Bağlama (Saz) und ihrem wehklagenden Gesang an. Speziell letzterer, sprich ihre Stimme, trägt neben extrem schönen Kompositionen und exzellenten Improvisationen ungemein zur Originalität der Kombo bei! Ihre Solo-Shows sind auch weniger tanzbar, sie laden eher zum zuhören und schwelgen ein.

Das Band besteht neben der hamburgerin Derya Yıldırım aus der britischen Komponistin und Schlagzeugerin Greta Eacott , sowie aus Graham Mushnik und Antonin Voyant, beide Teil des französischen Kollektivs Catapulte Records. Die Band bezeichnet sich als „outernational“ und verweist damit auf das post-nationale Selbstverständnis einer Generation, die sich in der Musik trifft und nicht an irgendwelchen Grenzen.

Unter diesem Paradigma stehen auch die Nächte: musikalische Vielfalt, ungeachtet der Herkunft oder des Genres: während die erste Nacht mit der kenianischen Rapperin MC Yallah und dem Beatmaker Debmaster, mit dem sie zwei ihrer EPs produzierte, eher unter dem Motto HipHop/Grime steht, widmet sich die zweite Nacht mit dem londoner Kollektiv Malphino dem Cumbia. Die Erfahrung zeigt, dass sich die Abende größter Beliebtheit erfreuen…daher mein Tip: sichert euch ein Ticket, bevor es zu spät ist!!!

15.2., Derya Yildirim & Grup Simsek Night w/ MC Yallah & Debmaster, Einlass 19.30Uhr Beginn 20.30Uhr

Alle Infos und Tickets findet ihr hier und da

16.2., Derya Yildirim & Grup Simsek Night w/ Malphino + AfterShow, Einlass 19.30Uhr, Beginn 20.30Uhr

Alle Infos und Tickets findet ihr hier und da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert