Upstruct pres.: LUVRE 47 // No Face No Name-Record Release

24254822_553968534951601_2385643304885847180_o

Gefühlt gibt es im DeutschRap nur 4 Lager: Die GangsterRapper, die EmoRapper, die IntellektuellenRapper und die GraffitiRapper. Natürlich gibt es Schnittflächen, aber Letzteres ist am Wenigsten vertreten, obwohl es neben Ersterem mein Lieblings-Lager ist. Keine Ahnung, woran das liegen könnte….Das LUVRE 47 eben diesem Lager angehört, verrät bereits das Cover seiner EP. Zwar sträubt er sich, in diese Ecke gesteckt zu werden, aber wer sich auch nur einen Track anhört, beseitigt jeden Zweifel!

Luvre 47 ist einer dieser Rapper, die in Rekordzeit über YouTube Relevanz erhielten. Ich pflege ja zu sagen, dass der Grund dafür meist in der Qualität des Produktes liegt. Generell muss man damit vorsichtig sein, immerhin ist auch Mario Barth Fame….aber im Fall Luvre ist es doch die Qualität! Kurzer Werdegang: vor ca 2 Jahren fängt er erst ernsthafter mit dem Rappen an, letztes Jahr kam dann schon die EP „Luvre“, dazwischen dann Videos über AggroTV mit immenser Klickzahl, dieses Jahr dann „No Face No Name“ und laut eigener Aussage ist eine Pause nicht in Sicht. Der Mann hat Ambitionen. Wenn er weiter mit Upstruct kollaboriert, hat der Gropiusstädter auf jeden Fall ein ideales Umfeld gefunden.

Dass er Live zerstört, sollte spätestens nach seinem letzten Auftritt bei der Ghettogether klar sein – also gebt eure Northface-Jacken an der Garderobe ab und feiert pünktlich zum Start ins Wochenende mit ihm das neue Tape. Als Live-Support mit dabei: YESHE030 mit seinen Jungs von Traumsucht und Ghazy030.
Für das Warm-Up macht sich niemand Geringeres als DJ BAD LEROY grade und spielt ein paar Classics.

Nebenbei gibts den ziemlich nicen Move, die CD im Vorverkauf gleich mit dem moderaten Eintrittspreis zu erwerben. 1 nicer Dude, dieser Luvre!

Infos und Tickets findet ihr hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.