Melt!Booking pres.: $uicideBoy$ @ Astra

suicideboys

Ich bin in den 90ern groß geworden. Im Vergleich zu vielen meiner Generation feier ich die derzeit herrschende Trap-Welle! Natürlich kommt da auch n haufen Schrott bei rum, aber generell habe ich, als jemand,der neben dem klassischen GoldenEra-Zeug auch schon immer SouthRap gefeiert hat, jahrelang darauf warten müssen, dass solche Mucke auch im Club läuft…Here we finally are! Kaum jemand von den jungen Artists, die ich kenne, kriegt es hin so sehr den Sound von damals zu reproduzieren, ohne dabei einfach nur zu reproduzieren, wie die $uicideBoy$!

Mit meiner Meinung steh ich wohl auch nicht allein da: die Tour im Juni war binnen Wochen komplett ausverkauft! Wer auf Bone-Thugs-N-Harmony und 3 6 Mafia steht, manchmal sogar verschmolzen, sollte sich dringend schnell ein Ticket schießen! Jetzt!! Sofort!!!

Der Output der $uicideboy$ beruft sich auf mittlerweile über 30 Releases, die Soundcloud-Follower stehen bei gut 400.000 und selbst der kanadische EDM- Superstar-DJ deadmau5, der ihnen als unfreiwillige Sample-Quelle diente, konnte die wachsende Aufmerksamkeit nicht mehr ignorieren und zettelte Tweef an. Ihr Soundtrack zur beklemmenden Teenage-Angst aus apokalyptischer Metalcore- Melancholie und tieftönigen Basement-Beats jenseits des Distortion-Filters hat Oddy Nuff Da $now Leopard und DJ $crim zur Blaupause der digitalen Grunge-Rap- Generation gemacht. Mit dem verstörenden VHS-Look der Videos, dem Bemühen okkulter Ritual-Ekstasen sowie offensichtlichem Drogenmissbrauchs in Wort und Bild sind die Jungs mittlerweile sogar über Bones hinausgewachsen, dem Pionier dieses Vagabunden-Rap-Stils. Der „Shadow Rap“ der $uicideboy$ hat das kellerbleiche Duo aus New Orleans obendrein zu den Königen der Free-Releases gemacht: Jedes ihrer Tapes wird regelmässig gratis neu-veröffentlicht.

Ich habs bei Meyhem Lauren gesagt und ich sage es wieder: wenn ihr einmal so etwas wie ein Pionier sein wollt, guckt euch die Boys an, bevor es jeder tut oder zumindest tun möchte!

Wer noch mehr Gründe braucht, darf zuhaus bleiben…

23.1.,$uicideBoy$, Astra

Infos und Tickets findet ihr hier und da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.