Masta Ace, Lord Finesse, Retrogott, Lakmann- LIVE

15178244_1142355822499765_7078654286419889972_n

Im Partymarathon rund um Weihnachten und Sylvester heißt es die letzten noch nicht aufgezehrten Kräfte mobilisieren und vor allem vernünftig selektieren. Das ist nicht immer leicht! Ein Haufen Themenpartys, ein Haufen Konzerte, noch mehr als sonst schon im geliebten Feiermoloch namens Berlin. Flomo sei Dank wird es zumindest am 19.12. ein Kinderspiel!

Statt nämlich nur einen Headliner auf der Bühne zu platzieren, warten die Dudes gleich mit 4 Headlinern auf. Die heiligen 3 Könige waren ihnen nicht genug!…als ob das nicht schon festlich genug wäre, handelt es sich auch noch um eingefleischte Live-MC´s, sprich Qualität ist garantiert…und um dem Tannenbaum gleich noch den leuchtenden Stern auf die Krone zu packen, lassen sich mindestens 2 von 4 MCs auch durchaus als Legenden bezeichnen: Masta Ace, Lord Finesse, Lakmann und Retrogott!!!

Wo wir grad bei Legenden sind: stattfinden lassen die heiligen 2 Flomos das Ganze auch noch im SO 36. Ich übersetz das mal für die Bibelfesten: das is, als ob du mit Bier und Joint in der Hand live in der ersten Reihe der Krippe bei Jesus Geburt pogst. Beste!

Falls euch einer der erwähnten Namen nichts sagen: Asche auf euer Haupt! Dennoch hier ein kurzer Nachhilfe-Kurs:

Flomo sind 2 X-Berger Dudes, die gerne gute HipHop-Partys machen. Erst vor kurzen feierten sie ihr filmrissgeschwängertes 10-jähriges Jubiläum. Congrats an dieser Stelle nochmal!

Lord Finesse ist nicht nur Bestandteil von DITC, sondern auch schon seit Jahren solo unterwegs und dürfte mittlerweile wohl schon 100000 Features auf ebensovielen Tracks haben. Nebenbei verschafft er Konzertbesuchern, mit das letzte Mal gemeinsam mit Percee P, HipHop-Konzerte, die so real sind, das man kein anderes Wort außer real dafür findet, obwohl man das Wort real hast…..

Masta Ace sollte nu wirklich jedem ein Begriff sein…und zwar nicht nur wegen Born 2 Roll! 1.weil das bei weitem nich der einzige Hit des Albums is, 2. Weil das nicht sein einziges Album voller starker Tracks is. Zieht euch mal auch den Rest rein. Endchef!

Lakmann enterte ums Millenium die damals noch recht junge Deutschrap-Bühne als Creutzfeld & Jacob mit seinem Partner Flipstar und dem Album „Gottes Werk und Creutzfelds Beitrag“. Das Ding schlug so ein, dass die es zur Vorband der damals massiv präsenten G-Unit schafften. Ein weiteres Album später ging Lakmann Solo-Wege. Obwohl Lakmann Öffentlich weniger präsent ist, als viele seiner Kollegen, ist sein Name mehr Menschen ein Begriff, als die vieler seiner Kollegen. Gütesiegel!

Last but not Least: Retrogott. Mister Freestyle. Mister Wortakrobat. Seine Konzerte sind ein genuß! Erst dieses Jahr feierte er den „Sezession“ Album-Release. Ebenfalls im SO. Ähnlich Lakmann würde ich auch ihn noch als Untergrund-MC bezeichnen, obwohl sein Bekanntheitsgrad, seine Anzahl an Veröffentlichungen und vor allem seine musikalische Qualität eher eine andere Sprache spricht. Muss man feiern!

Ihr merkts also, es wird ein Abend voller Rap. Urgestein Rap aus New York, Witten und Köln in Berlin. Pur und ungeschönt. Kein Trap. Nichts gegen Trap, zum Feiern ist das super! Auch traplastige Konzerte sind zum Feiern super. Aber n richtiges Rap-Konzert, so richtig mit guten Lyrics und Live-MC-Skillz und groovenden Beats- das braucht die Seele einfach! Das tut gut! Welche Zeit eignet sich klischeehafter Weise besser zur Seelenpflege als Weihnachten?! Verbringt mehr Zeit mit euren Liebsten (Rappern)! Kommt ins SO36! Feiert den Heiligen Geist des HipHop!

19.12., Masta Ace, Lord Finesse, Retrogott,Lakmann, SO 36, 19Uhr

Alle Infos & Tickets findet ihr hier und da

(YB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.