Loft Presents Vitalic Live @ Gretchen

15168782_10154128921478231_3038718947917433340_o

Vitalic  macht Techno-Musik. Das ist normalerweise nicht unbedingt mein musikalisches Barrio, aber oft hängt es ja auch davon ab, was man mit der Musik des jeweiligen Künstlers assoziiert. In diesem Fall wurden mehrere seiner Tracks für den Graffiti-Film OneNightStand verwendet. Der mal sphärische, mal wummernde Sound von Vitalics Beats gingen eine wunderbare Symbiose mit den dunklen Action-Sequenzen der Sprüher ein…Liebe!

Vitalic ist jedoch nur das bekannteste Pseudonym des mittlerweile über 40-jährigen französischen Musikers mit dem bürgerlichen Namen Pascal Arbez-Nicolas. Er veröffentlicht(e) außerdem unter den Künstlernamen Citizen Crew, Dima und Hustler Pornstar.

Den ersten nennenswerten Erfolg feierte er bereits 2001 mit der auf DJ Hells Label International Deejay Gigolos veröffentlichten Poney EP. Sein Debütalbum OK Cowboy erschien vor mittlerweile 12 Jahren- es folgten diverse weitere Alben, 6 an der Zahl, und nebenbei noch unzählige EPs, Singles und Remixe. Meilensteine auf diesem Weg waren u.a. das 2009er Album Flashmob und selbstverständlich sein neuestes 2017er Werk Voyager. Dieses bezeichnet er selbst als „most disco ever“-Album bezeichnet und weiterhin von einer „cosmic space odyssey, packed with energy-filled, retro-futuristic hits perfect for dancing in zero gravity, followed by melancholic cooldown periods spent contemplating the lost galaxies of the vast cosmos“ spricht.
Die erste Single wird „Waiting For The Stars“ heißen und ihr werdet sie wohl hören. Im Idealfall, wenn ihr alles richtig macht und im Gretchen vorbeikommt, auch Live…es liegt also an euch!

Statt U and I wird es diesen Abend Him and Us heißen

30.3., Vitalic, Gretchen, 19Uhr

Infos und Tickets findet ihr hier und da

(YB)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>