Kompromat @ Gretchen

Ein Kompromat könnte dem Klang nach auch ein technisches Gimmik sein. Stattdessen sind Kompromat zwei Menschen, Musiker um genau zu sein. Bekannte Musiker. Bekannte Musiker namens Vitalic und Rebeka Warrior. Vitalic und Rebeka Warrior machen sogenannten Neo-Post-Punk.

Ich als Laie elektronischer Musik-Bezeichnungen hätte es House genannt. Wie dem auch sei, der Klang erinnert mich an Begleiter meiner Adoleszenz, wie zB Miss Kittin: eingängige Melodien aus dem Synthesizer unterlegt mit stampfenden Bässen, gepaart mit jeder Menge Vocals aus Rebeka Warriors Mund. Da zuckt das Tanzbein ganz automatisch mit!

Vitalic ist jedoch nur das bekannteste Pseudonym des mittlerweile über 40-jährigen französischen Musikers mit dem bürgerlichen Namen Pascal Arbez-Nicolas. Er veröffentlicht(e) außerdem unter den Künstlernamen Citizen Crew, Dima und Hustler Pornstar.

Den ersten nennenswerten Erfolg feierte er bereits 2001 mit der auf DJ Hells Label International Deejay Gigolos veröffentlichten Poney EP. Sein Debütalbum OK Cowboy erschien vor mittlerweile 12 Jahren- es folgten diverse weitere Alben, 6 an der Zahl, und nebenbei noch unzählige EPs, Singles und Remixe. Meilensteine auf diesem Weg waren u.a. das 2009er Album Flashmob und selbstverständlich sein neuestes 2017er Werk Voyager, welches er als „most disco ever“-Album bezeichnet.

Rebeka Warrior ist seit Anfang der 2000er  als Julia Lanoë eine Hälfte des Electroclash Duos Sexy Sushi, wo sie nicht nur an den Arrangements feilt, sondern auch Texte schreibt und singt. Außerdem ist sie ein Teil der Band Mansfield.TYA, die sich nur schwer in ein Genre pressen lässt und sich irgendwo zwischen Chanson und Post-Punk eine Niesche sucht.

Vitalic und Rebeka Warrior begegnen sich nicht das erste Mal auf musikalischer Ebene. Bereits 2012 arbeiteten sie am gemeinsamen Track La Mort Sur Le Dancefloor. Mit ihrem Debüt „Traum und Existenz“ präsentieren sie sich nun düsterer und noch geheimnisvoller. Inspiriert vom alten Berliner Techno entstanden zehn Tracks, die sich zwischen Einstürzende Neubauten und Crash Course In Science bewegen.

Der logische Schluss ist es, sich gemeinsam im Gretchen zu präsentieren. Vitalic war hier auch schon Solo zu Gast. Neben Musik gibts noch jede Menge Lichtshow. Das wird episch!

29.5., Kompromat, Gretchen, Einlass 22Uhr, Beginn 23Uhr

Alle Infos und Tickets findet ihr hier und da

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.