ES MUSS LIEBE SEIN

Es mus Liebe sein SM square

Julia Schramm schreibt Bücher und macht Politik. Dabei nutzt sie Sprache und Reichweite der digitalen Welt um zu politisieren und zu polarisieren. Zuweilen gelingt ihr das so gut, dass sich in Menschen was bewegt. Manchmal bewegen sich auch die Finger und tippen an Frau Schramm gerichtete Meisterwerke der kleinodischen Textkunst. In diesem Buch versammeln wir nun die Highlights aus den letzten Jahren. Von blankem Hass und plumpen Beleidigun-gen, Unverständnis und Belehrungen, bis hin zu fast schon zärtlich formulierten Annäherun-gen und plumpen Anmachen – ganz gleich ob politischer, sexueller oder romantischer Natur. Diese Perlen postfaktischer Glaubensbekenntnisse, poetischer Gehversuche und grammati-kalischer Verirrungen sind der wohl anmutigste Lesespaß seit der Einführung des Internets. Julia Schramm ändert regelmäßig ihren Namen in Julia Schramm, um dem Hass zu entgehen. Doch aus unverständlichen Gründen gelingt es ihr nicht. Dieses Buch lässt die Leser_innen an diesem ursprünglich als privat gedachten Lesespass teilnehmen und zeigt, dass Hass sich im besten Fall in Liebe wandelt.

“Es muss Liebe sein” erscheint am 15.09. Das Buch wird herausgegeben von Julia Schramm und Johannes Finke und ist Folge eines seit nunmehr fünf Jahren gemeinsam geführten Diskurses. Beide leben und arbeiten in Berlin.

Alle Infos zum Buch gibt es hier!

ES MUSS LIEBE SEIN COVER RS dirt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>