Die Glücksschmiede – Eine Kiezkomödie aus Hamburg Altona @ Moviemento

Aus Eigenantrieb und vor allem auch Eigenfinanzierung entstandene Projekte gilt es zu supporten! Die Glücksschmiede – Eine Kiezkomödie aus Hamburg Altona ist so ein Projekt. Ergo muss es supportet werden. In diesem Sinne:

Letztes Jahr schaffte Julian Behrens etwas, worauf viele Schaffende ihr Leben lang nur hoffen können: mit einer Idee im Gepäck, einem kleinen Budget von 15.000 Euro und Unterstützung aus seinem Freundeskreis brachte der Marketingstudent neben Studium und Job einen Film in die Kinos. Dabei rausgekommen ist kein pseudo-intellektueller Home-Kurzfilm, wie ihn so viele Kunststudenten da draußen produzieren. Nein, Behrens zog es vor, sich von seinem Bezirk inspirieren zu lassen und eine Komödie zu drehen, die den Hamburger Kiezcharme inne hat.

Die Glücksschmiede“ handelt vom Hufschmied „Kudde“ und seinen Freunden, dem Bankkaufmann Jamal und dem Dönermann Onur (allesamt Laiendarsteller aus dem Freundeskreis des Regisseurs). Gemeinsam möchten sie den „Deutschen Döner“ an den Start bringen. Stilecht mit Bratensoße, Rotkohl und Kartoffelbrei. Spoileralarm: irgendwie spielt ein Pferd auf LSD dabei auch eine Rolle.

Während Behrens (Regisseur, Produzent und Drehbuchautor des Filmes) sich noch Gedanken um die Promo machte, waren die 450 Tickets für die Premiere beim Zeise Open Air in weniger als 48 Stunden ausverkauft. Untermalt durch einen Soundtrack von Sebastian Schürmann, der schon Beiträge für Fatih Akins “Soul Kitchen” zusteuerte und weiteren Beiträgen von Hamburger Bands wie der 187 Strassenbande oder Nihiling, ist “Die Glücksschmiede” auf dem besten Weg nach “Rocker” & “Dicke Hose” der dritte Hamburger Kultschlager zu werden!

Die erste Vorführung in Berlin im Januar im Kino Moviemento war ebenfalls schnell ausverkauft. Also besorgt euch nen Ticket, sonst kriegt ihr nen steifen Nacken in der ersten Reihe.

22.2., Die Glücksschmiede – Eine Kiezkomödie aus Hamburg Altona, Moviemento, 19Uhr

Alle Infos und Tickets findet ihr hier und da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.