Cut Chemist *Live A/V Show* @ Gretchen

DJ´s sind ja häufig die stillen Helden einer jeden Rap-Kombo.Häufig verkommen sie zu Statisten in der eigenen Band, dabei leisten sie essentielle Arbeit. Manche bekommen ihre 5 Minuten bei Konzerten, in denen sie ihre Skills unabhängig der Rapper demonstrieren können. Andere leben sich einfach aus, indem sie eigenen Projekten nachgehen- So auch Cut Chemist– seines Zeichens DJ einer der AllTimeFavouriteRapKombos: Jurassic 5!

Zwölf Jahre lang war er DJ der legendären kalifornischen RapCrew, um ganz genau zu sein. Doch auch abseits davon war der Dude alles andere als untätig: nebenbei war er noch Mitglied der Latin Funk Band Ozomatli (bei denen auch BandKollege Chali2Na, der Mann mit der krassesten Stimme ever, zwischenzeitlich mitmischte), bewies schon im Jahre 1998 gemeinsam mit DJ Shortcut, was Turntablism bedeutet, tourte mit DJ Shadow und Kid Koala (DJ von Deltron 3030), wurde im Konsolenspiel „Tony Hawk’s Underground 2” gefeatured und war in den Filmen „Up In The Air” und „Juno” zu sehen, arbeitete er mit Less Than Jake zusammen und kollaborierte für den Track „Battlestar Scralatchtica” mit Incubus.

Pause….Durchatmen….

Bereits 2006 erschien sein Debüt „The Audience’s Listening”, in dem sich seine musikalische Bandbreite eindrucksvoll widerspiegelte: aus den zwölf Tracks sind Einflüsse aus Bossa Nova und Funk ebenso herauszuhören, wie zum Beispiel Elektro oder Jazz. Kein Wunder, denn der Mann reist und tourt seit vielen Jahren rund um den Globus. Seine Tracks bastelt der DJ aus tausenden von verrückten, skurrilen und ausgefallenen Samples, einer Art globaler Bibliothek, die er sich über all die Jahre zusammengestellt hat.

Anfang November 2017 war Cut Chemist zu Gast bei Diplo and Friends, der Radioshow auf BBC Radio 1xtra. Wenn er als Produzent ein neues Release veröffentlicht, ist das immer etwas Besonderes. Das liegt zum einen an der hohen Qualität seines Outputs und zum anderen daran, dass das letzte offizielle Album bereits rund 12 Jahre zurück liegt.

Nach diversen Problemen im Privaten geriet Cut Chemist in einen kreativen Stillstand. Um sich aus dem schwarzen Loch zu befreien, produzierte er eine zusammenhängende Erzählung und erlebt mit „Die Cut” eine Neugeburt, die sich in den 17 Tracks widerspiegelt.

Hier steht er nun im Vordergrund und u.a. seine ehemaligen Band-Kollegen sind „Beiwerk“: mit „Work My Mind“ feat. Chali 2na & Hymnal gab es Ende 2017 bereits eine stimmungsvolle Videoauskopplung. Das dazugehörige Album liefert scheppernde Beats mit Electro-Einflüssen, ganz viel experimentelle Musik, Gitarren-Riffs und eine Prise Funk auf die Ohren. Auf dem Album, das die Grenzen der Soundästhetik klassischer Hip Hop-Tracks sprengt, vereint er u.a. mit Myka9, Biz Markie, Chali 2Na, Hymnal, Dean, Mr. Lif, Deantoni Parks und Laura Darlington ein starkes Line Up außergewöhnlicher Gastmusiker.

Eben dieses Werk wird euch nun im Gretchen (wo fukking sonst?!?!) präsentiert…das wird Le-gen-där!

11.5., Cut Chemist *Live A/V Show*, Gretchen, 19Uhr

Infos und Tickets findet ihr hier und da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.