Clubfilmnächte

14606293_10154322743575865_8722770570621507474_n

Ein jeder tut es, kaum einer hinterfragt es: feiern. Genauer: feiern im Club. Für die Einen nur ein angenehmer Zeitvertreib, für die Anderen eine Religion. Das die Art und Weise, wie das Clubleben vonstatten geht, durchaus davon abhängt, in welcher Stadt und/oder in welchem Land man sich aufhält, dürfte ja jedem klar sein. Doch auch in Berlin gab es diverse Wandel in der Feier-Kultur. Die Clubfilmnächte wollen einen Einblick in die letzten 40 Jahre eben dieser Historie gewähren. Passenderweise werden die 8 Filme in 8 verschiedenen Clubs vorgeführt, den Anfang macht das Gretchen mit „5 Jahrzehnte Berliner Clubkultur 1978-2015“. In den Folgetagen geht es andernorts weiter.

Ins Leben gerufen wurde das Festival von der Clubcommission Berlin, einem Verbund verschiedener Club-/Kulturbetreiber, die als eine Art Sprachrohr, sprich unterstützend und fördernd, für die berliner Kultur-/Clubszene fungiert. Ein Abend wie dieser passt also maßgeblich zu ihrer Mission: berliner Clubs als fester Bestandteil der Stadtkultur und -entwicklung!

Eine Pflichtveranstaltung für jeden. Vor allem aber für berliner Clubgänger: Daher kommts! Das sind die Ursprünge der heutigen Clubkultur,wie wir sie kennen und lieben!

21.-27.11., Clubfilmnächte

Alle Infos zum Programm findet ihr hier

Alle Infos zum Eröffnungs-Screening im Gretchen hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.