Audio88 & Yassin – Halleluja Tour 2016

12973391_967976166655945_8629879496793199550_o

Wichtige Dinge,die ich über Audio88 & Yassin sagen kann: Guckt euch ihr Disslike an, das fand ich lustig (Audio, der Daumen)! Des Weiteren wird Audio88 ohne Leerzeichen geschrieben! Abgesehen davon bleiben nur ein paar unbedeutende musikalische Fakten, wie ihre humoristischen und doch kritischen  Lyrics. Das Allein ist schon nicht von der Hand zu weisen: es ist nämlich nicht so einfach lustige Texte zu haben, ohne albern zu wirken. Das mag an dem wundervollen Misanthropen-Modus liegen, der in den Texten mitschwingt. Die wirklich wichtigen Themen des Alltags werden hier behandelt! Wer reicht dir das Taschentuch, wenn es dir schlecht geht? Wie kommt man in Warteschlangen schneller voran? Was würde Manny Marc tun? Fragen über Fragen, Audio88 & Yassin haben bestimmt die Antwort. Normaler Move! Halleluja!

Produziert werden die meisten Tracks von Torky Tork, DJ bei den Shows ist Ecke Prenz-Hälfte Breaque. Dass ich das ohne Wikipedia zu befragen weiß, ist einem Zufall geschuldet. Die Beiden waren letztes Jahr auf einer Releaseparty von Torky Tork & Doz9 Überraschungsgast und ich war tatsächlich positiv überrascht von ihren Live-Qualitäten. Das ist paradoxerweise bei (deutschen) MC´s eher selten der Fall. Nach meiner Live-Entjungferung hatten unsere folgenden Live-Begegnungen, wie z.B. bei Döll & Mädness, ein ähnlich hohes Qualitätsniveau, weshalb ich sie auch zu festen Größen in meinem schwarzen Büchlein auserkoren habe. Neben den Live-Begegnungen gibt’s bei zu großer Sehnsucht auch mal einen YouTube-Quickie. Man ist ja unersättlich…Langweilig wird das Liebesspiel auch nie: immer wieder holen sie etwas Neues aus der kleinen Schublade im Nachtschränkchen: akut ihr neues Video „Halleluja“… und damit haben sie es uns wieder richtig besorgt!

Zwischen ihrem letzten Album „Normaler Samt“  und einem seiner Vorgänger „Zwei Herrengedeck, bitte“ liegen nicht nur in Sachen Sound-Qualität Welten: auch die Anerkennung seitens des Publikums war wesentlich massiver. So mutierten die Boys vom Geheimtipp zur normalen Stammbesetzung und zum Synonym für qualitativ hochwertigen Gesellschafts-Hass-Rap mit Herz und Humor. Gezeigt hat sich das konkret durch mediale Anerkennung, zwei nahezu ausverkaufte Touren, etlichen Festivalauftritten und die Rolle des Supports auf der Tour von KIZ. Der derzeitige Ritterschlag im Deutschrap.

Nach den „Normalen“-Touren folgt dieses Jahr die „Halleluja“-Tour. Suchen sie den Grund für ihren Erfolg nun in höheren Mächten? Heben sie ihren Misanthropen-Modus in himmlische Sphären? Wollen sie einfach nur klarmachen, dass ihre Skillz jenseits irdischen Niveaus liegen? Denkbar wäre Alles, auch alles auf einmal. Unnormal ist ein Fremdwort, denn wenn Audio88&Yassin den Raum entern, erscheint einem einfach alles… Normal. Wer das jetzt nicht versteht, dem helfen wirklich nur noch Schellen. Halleluja!

11.11., Audio88 & Yassin, Musik & Frieden, 20Uhr

Alle Infos und Tickets findet ihr hier, da und bei Facebook

(YB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.