Absinthe Films TURBO DOJO & EASY GIANT Berlin Premiere

21457891_1895323003812980_7335517182011793831_o

Regen, Kälte, Einsiedlermodus. Wenn der ohnehin schon eher kümmerliche Sommer sich endgültig verabschiedet hat, sinkt das Stimmungsbarometer gerne mal in den Keller. Indooraktivitäten stehen bei berliner Schmuddelwetter hoch im Kurs. Hat natürlich auch etwas Gutes: man hat Zeit sich an den Outdooraktivitäten anderer zu ergötzen. Die Filmsaison hat begonnen. Den Start macht Absinthe Films mit ihrer alljährlichen Tour und der „Turbo Dojo“ Europapremiere. Snowboarding at its Best! Warnung: der Konsum des Streifens kann zu extremen Sehnsüchten nach Powder führen!

1997 wurde Absinthe Films ins Leben gerufen und sie produzieren seitdem jedes Jahr einen Snowboardfilm der die Progression und den Spaß am Snowboarden seit jeher verdeutlicht und widerspiegelt. Der neue Film von den Schweizern zeigt atemberaubende Aufnahmen und spektakuläre Tricks der weltbesten Snowboarder wie Nicolas Müller, Terje Haakonsen und Austen Sweetin. Gefilmt wurde in den schönsten Regionen der heimischen Schweiz sowie Nordamerika.

Die Dudes können aber nicht nur Filme produzieren und auf Brettern Hänge runterrauschen: Absinthe Teamfahrer Brandon Cocard und Mikkel Bang sind Teil der Band Easy Giant. Als zusätzliches Schmankerl gibt es also auch noch ein Konzert! Die Band von Chris Emmington wird euch mit ihren kalifonischen Musikmix aus Jazz, 60er Jahre Rock, Soul, Blues und Psychedlic Rock in ihren Bann ziehen.

´Nuff said

Komm rum. Wir machens klar: ihr könnt 2×2 Gästelistenplätze gewinnen! Einfach eine Mail mit dem Betreff „Powder get you high“ an j.gube@downbyberlin.de senden

Von den Partner und Sponsoren wird es an dem Abend natürlich auch Goodies geben

Noch ein Grund

10.10., Absinthe Films TURBO DOJO & EASY GIANT Berlin Premiere, Musik& Frieden, 19.30 Uhr

Infos findet ihr hier und da

(YB)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>